Kontakt  | Impressum  | Haftungsausschluß  |  Druckvorschau
Home Präparate 
Sonntag, 16.12.2018
Antihydral Antitranspirant Deo Schweiß Creme
Antimykal Spray/Creme Antimykotikum, Clotrimazol
Anti Trans Deo Spray - Gel
HAMASANA Hamamelis Salbe
HAMASANA Pflegecreme mit Hamamelis
HANDCREME ROBUGEN
ILIO-FUNKTON Blähungen
JOD WUNDSALBE Robugen
KAMILLIN EXTERN ROBUGEN BAD Haut äußerlich
KAMILLIN KONZENTRAT ROBUGEN innerlich
KOFEMIN Klimakterium Tabletten
KORO NYHADIN Tabletten
KORODIN Herz Kreislauf Tropfen
KOROLINDA Kreislauf Tropfen
KOROVIT Kreislauf Kapseln
LARYLIN HUSTENSTILLER Lutsch Pastillen
MUNI 0,5% HC Creme - Neurodermitis Ekzem Hydrocortison
PHYSIOLAN weiche ZINKPASTE Haut Babys Inkontinenz
RepairE Hautcreme Dr. Mauz
SANATISON Neurodermitis Creme Hydrocortison Basis-Creme
Tussafug Hustenstiller Tabletten
Tumarol Balsam Creme Kinderbalsam
VIRUDERMIN Lippenbläschen Gel Herpes
Präparate > LARYLIN HUSTENSTILLER Lutsch Pastillen
 


 



Produktprospekt

Pflichtangaben

Larylin ® Husten-Stiller Pastillen / Saft
Wirkstoff: Dropropizin

Anwendungsgebiete: Hustenreizstillende Lutschpastillen / Hustenreizstillender Sirup (Antitussivum). Reiz- und Krampfhusten (trockener, unproduktiver Husten) Irritationen und Reizungen der oberen Atemwege.

Gegenanzeigen: Allergie gegenüber Dropropizin, ätherischen Ölen (Pastillen: Eucalyptusöl, Levomenthol, Citronenöl, Pfefferminzöl, Anisöl. Sirup: Levomenthol), Ponceau 4 R (Sirup) oder einem der sonstigen Bestandteile, Patienten mit schweren Herz- und Kreislaufbeschwerden, Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion, Kindern unter 12 Jahren, Schwangere und Stillende, Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten überempfindlich-keit der Atemwege einhergehen.

Nebenwirkungen: Gelegentlich tritt Müdigkeit auf. Selten Magen-Darm-Beschwerden wie leichte Durchfälle, Erbrechen und Bauchschmerzen. Selten allergische Reaktionen wie z. B. Hautausschlag, Gesichtsschwellungen, Atemnot, Temperaturanstieg
mit Schüttelfrost. In einem Fall Auftreten eines allergischen Schocks (Anaphylaxie). Ponceau 4R kann Überempfindlichkeitsreaktionen hervorrufen (Sirup). Hohe Dosierungen oder Überdosierung kann bei empfindlichen Patienten zu kurzfristiger Blutdrucksenkung und Herzklopfen führen. Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch ätherische Öle (s.o.) Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.

Warnhinweise: Pastillen enthalten Glucose, Sucrose (Zucker), Levomenthol, Pfefferminzöl, Eucalyptusöl. Saft enthält Sucrose (Zucker), Levomenthol, Ponceau 4 R, 1,0 Vol.-% Alkohol. Packungsbeilage beachten